TasteIT.online
TasteIT.online

Wein zum Essen

Die richtige Kombination birgt fantastische Genussmomente. Hier ein paar gängige Knaller.

Auf dieser Seite gibt es bewährte Kombinationsmöglichkeiten von verschiedenen Rebsorten und Speisen. Für Grundsätzliche Regeln zum kombinieren von Wein und Speisen besuche bitte die Seiten 10 Foodpairing Regeln und Foodpairing & Winematching.

 

Wie immer gilt: Probieren geht über Studieren. Hier kannst Du dir allerdings gute Anregungen holen um bei nächster Gelegenheit selbst zu testen. 

 

Altbewehrtes!

Geschmack von Essen und Wein, die in der Nachbarschaft groß geworden sind (teils über Jahrhunderte) sind die natürlichste Kombination. Toskanische Rezepte mit toskanischen Weinen. Zum Beispiel: Pappardelle mit Kalbsragout passt gut zu einem Chianti mit mittlerem Körper.

 

Champagner als Speisenbegleiter – Salziges passt immer!

Die meisten trockenen Schaumweine, wie Champagner, Cava, Franciacorta und Winzersekte passen mit ihrer frischen Säure ausgezeichnet zu Salzigem. Denn salziges verlangt nach Erfrischung.

 

Rosé Champagner als Speisenbegleiter – nicht nur zu hors d'oeuvres

Rosé-Schaumweine, wie rosé Champagner, Cava oder Sekt lassen sich mit ihrer tiefgründigen Fruchtigkeit und Reichhaltigkeit häufig sehr gut mit einer weiten Bandbreite von Hauptgerichten kombinieren. Zum Beispiel Rote Beete Risotto mit Entenbrust oder gebratenem Kablsrückensteak.

 

Moscato d'Asti als Speisenbegleiter – liebt fruchtige Desserts

Moderat Süße Schaumweine wie z.B. Moscato d'Asti, demi-sec Champagner oder halbtrockene Winzersekte aus Aromarebsorten wie Muskateller, Scheu- oder Huxelrebe helfen dabei die Frucht im Desser vorzuheben. Durch die prägnante Säure und das Prickeln wird der Süßeeindruck reduziert. Feigen-Blätterteig-Törtchen mit Honig würden z.B. ganz wunderbar dazu passen.

 

Grüner Veltliner als Speisenbegleiter - Frische Gerichte passen hier am besten

Österreichischer GV passt mit seinem zitrus-fruchtigen Pfefferl wunderbar zu Gerichten mit frischen Kräutern. Andere hier zu empfehlende Rebsorten sind Vermentino, Albariño oder Silvaner.

 

Sauvignon Blanc als Speisenbegleiter – mit herben Dressings und Saucen ein Hit

Frisch-würzige Gerichte, wie z.B. Jakobsmuscheln mit Grapefruit und Perlzwiebeln, sind delikat und passen ausgezeichnet zu überaus spritzigen Weinen wie Sauvignon Blanc, Vinho Verde und Verdejo.

 

Grauburgunder als Speisenbegleiter – geht wundervoll zu leichten Fischgerichten.

Leichte Fischgerichte verstehen sich ausgezeichnet mit leichten Weinen. Sie gewinnen dadurch an Profil und Geschmack. Wirklich trockene (nicht in neuen Fässern ausgebaute) Grauburgunder gehen hier genauso gut wie Arneis, Silvaner oder Chablis.

 

Chardonnay als Speisenbegleiter – Fettfische wie Lachs oder kremige Saucen

Seidige Weißweine, wie Chardonnay, Viognier, oder Marsanne sind ausgezeichnete Begleiter für köstlich reichhaltige Fischgerichte wie Lachs mit cremiger Dillsauce.

 

Restsüße Weine als Speisenbegleiter – Süß-saure- & scharfen Gerichte rocken!

Die zarte Süße vieler Rieslinge, Gewürztraminer und Chenin Blancs (v.a. Vouvrays) hilft dabei die Schärfe von asiatischen und indischen Gerichten zu zähmen. Das intensive Spiel von Süße und Säure passt natürlich auch hervorragend zu süß-sauren Gerichten. Zum Beispiel bei einem viatnamesischem Glasnudelsalat mit Chilli-Zitronengras-Vinaigrette und fritiertem Schweinebauch, oder gerbatene Entenbrust an Cassissauce mit Cayenne-Griesknödeln.

 

Trockene Rosés als Speisenbegleiter – vorzüglich zu reichhaltig-käsige Gerichten

Manche Käse gehen besser mit Weiß- andere mit Rotweinen. Dabei verstehen sich fast alle mit trockenem, kräftigen Rosé. Sie haben meist hohe Säurewerte wie Weißwein und kräftige Fruchtaromen wie Rotwein. Für kräftige Käsegerichte genau das Richtige.

 

Pinot Noir als Speisenbegleiter – Ein Fest für Pilze und andere erdige Geschichten

Gerichte mit Ingrdienzen wie Pilzen, Trüffel, Roter Beete oder Maronen gehen ausgezeichnet mit Pinot Noir oder Dolcetto. Diese Weine sind mittelkräftig, aber haben ein tiefgründiges, herzhaftes Aromenprofil.

 

Cabernet Sauvignon als Speisenbegleitung – gegrilltes rotes Fleisch

Kalifornischer Cabernet, Bordeaux and Bordeaux-style Cuvées sind unglaublich gute Partner mit gegrilltem Fleisch. Cabernet zum Steak, Bordeaux zum Lamm mit fritierten Kräutern. Die kräftigen Tannine geben einen wunderbaren Rahmen für den Auftritt des Fleisches.

 

Primitivo als Speisenbegleiter – Perfekt für Pasteten, Mousse und Terrinen

Wenn man das selbe Adjektiv nutzen kann um das Gericht und den Wein zu beschreiben, dann passt es auch meist in der Kombination. Rustikale, herzhafte Gerichte passen auch gut zu rustikalen, reichhaltigen Weinen. Primitivo, Nero d'avola oder Monastrell gehen super z.B. zur Mousse aus Hühnchenleber.

 

Syrah als Speisenbegleiter – Gegenwind für kräftig gewürzte Gerichte

Hoch aromatische und würzige Fleischgerichte verlangen nach hocharomatischen würzigen, oder gereiften restsüßen Weinen. Viele Gewürze, wie Nelke, Zimt, Kardamon, Kumin, etc. lassen sich ausgezeichnet mit Syrah, Cabernet Franc oder Xinomavro paaren. Auch gereifte edelsüße Rieslinge eignen sich hier ausgezeichnet, da die Süße harmonisiert und die frische Säure die Schwere dieser Gerichte aufbricht.

 

Malbec, Shiraz & Cô. als Speisenbegleiter – süß-pikante Barbecuesauce olé

Malbec, Shiraz und Côtes-du-Rhône sind 'dick' und intensiv genug um bei Gerichten mit schwerer Barbecuesauce nicht unterzugehen. Ob klassische Chickenwings, Rippchen oder Burger mit Rotweinschalotten, wenn BBQ-Sauce mi Spiel ist, greift getrost zur Bombe.

 

 

 

Sie wollen persönlich mehr über Foodpairing erfahren und die möglichen Kombinationen erleben, ich helfe Ihnen dabei als unabhängiger Sommelier. -> Kontakt

 

Wenn Sie sich für eine Übersichtliche Auflistung der wichtigsten Foodpairing & Winematching Regeln interessieren, finden Sie dies hier.

 

Sie wollen Grundsätzliches über Foodpairing & Winematching erfahren, schauen Sie mal hier vorbei.

 

 

 

Interessant für dich:

Foodpairing & Winematching

Hier finden Sie die Essenz von foodpairing und der Kombination mit passenden Weinen. Es gibt hier viele Hintergrundinfos und nützliche Tips damit du Wein und Speisen sicher kombinieren kannst.

Wein &                   Käse

Wein und Käse sind eine vortreffliche Kombination. Vorausgesetzt man beachtete ein paar grundlegende Regeln. 'Mach es wie die Locals' oder 'analysiere die Inhaltsstoffe und Sensorik' und kombiniere sicher.

10 Regeln für das Winematching 

Das kombinieren von Speisen mit Wein macht Freude und ist relativ einfach. Allerdings solltest Du ein paar Grundregeln beachten, damit dein nächster kulinarischer Selbstversuch nicht in die Hose geht. Ideal: Diese Seite am besten gleich drucken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum

 

Alle Rechte an Konzept und Texten liegen bei Jochen Kramb

Anrufen

E-Mail