TasteIT.online
TasteIT.online

Trinkt Weine von Lisa Bunn in München!

Wie ist Lisa Bunn?

 

Lisa, die ehemalige Weinprinzessin Rheinhessens, ist ein echt bodenständiges Madel. Anstatt Pumps steht sie auf Gummistiefel. Anstatt Handtaschen mag sie beste Holzfässer. Ihre Leidenschaft liegt im heimischen Weingut und den Reben die sich mittlerweile auf 20 ha um Nierstein rum erstrecken. Diese machen eine Menge Arbeit. Dabei ist sie junge Mutter zweier Jungs, die sie und den Rest der Familie auf Trab halten. Eine echte Macherin!

 

Welche Philosophie steckt dahinter?

 

Lisa Bunn setzt in der Produktion auf die Ursprünge des Weinbaus.

  • Handlese
  • langen Maischestandzeiten
  • Spontangärung
  • warme Gärung
  • langes Hefelager
  • Holzfässer für die weißen Burgunder

 

 

Wo kommen die Weine vom Weingut Lisa Bunn her?

 

Nierstein und Umgebung, südlich von Mainz in Rheinhessen gelegen bietet eine unglaubliche Vielfalt an Böden und Mikroklimata. So können Lisa und Basti aus dem Vollen schöpfen und für jede ihrer Rebsorten die besten Bedingungen schaffen. Die Rieslinge wachsen entweder auf Rotliegendem (Nierstein) oder auf Kalkstein (Dienheim). Die Burgundersorten wachsen vornehmlich auf Lössböden (Wintersheim & Guntersblum).

 

Nierstein Orbel

....

 

Nierstein Hipping

....

 

Nierstein Oelberg

....

 

Dienheim Tafelstein

....

 

Guntersblum

....

 

 

Welche Weine sind besonders stark?

 

Da fällt es mir wirklich schwer mich zu entscheiden. Ich liebe die RIeslinge vom Rotliegenden. Besonders die Lagenweine Hipping und Oelberg flashen mich Jahr für Jahr. Vor allem, wenn sie nach 2 Jahren auf der Flasche zeigen, welches Potential wirklich in ihnen steckt.

 

Auch ihr Silvaner Reserve begeistert mich immer wieder. Die alten Reben stehen im Hipping auf Rotliegendem. Die spontane Gärung findet im Stahltank statt bevor der Wein für 10-12 Monate in besten Holzfässern verschwindet. Das regelmäßige Aufrühren der Hefe in den ersten Monaten gibt den Weinen mehr aromatische Komplexität und verleiht ein ungemein schmelziges Mundgefühl. Dabei zeigen auch diese Weine ihr volles Potenzial erst nach einigen Jahren Flaschenreife. Diese zarte Aromatik und wundervoll salzige Mineralik, bei nur 12-12,5 vol% ist einfach ein Kracher an Eleganz.

 

Auch ihr Sauvignon Fumé (seit seit 2017) ist eine Wucht, die mit vielfältiger Aromatik begeistert. Der Wintersheim Spätburgunder ist für mich einer der besten Ortsweine des Landes und bietet Komplexität und enormen Trinkspaß. Ähnlich verhält es sich beim Riesling vom Kalkstein, der Leichtigkeit und Typizität mit Trinkspaß vereint.

 

 

 

Wo kann ich Bunn-Weine in München trinken?

 

 

Griabig

Gesellschaftsraum

 

 

 

Weingut Lisa Bunn
Mainzer Str. 86

55283 Nierstein

 

Tel.   06133 592 90

Fax.  06133 603 09

Mail. info@weingut-bunn.de

Web. www.weingut-bunn.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum

 

Alle Rechte an Konzept und Texten liegen bei Jochen Kramb

Anrufen

E-Mail